Screencasts

Sie können sich Screencasts ansehen, um einen Eindruck zu bekommen, wie man mit LyX arbeitet.

Visuelle Tour

Es gibt auch eine Tour mit Bildschirmfotos, die eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von Dokumenten enthält. Die Fotos sind leider nicht ganz auf dem neuesten Stand.

Bildschirmfotos

Hier sehen Sie das Hauptfenster von LyX. Es sieht wie jede moderne Anwendung mit Menüs, Werkzeugleisten, Arbeitsbereich und Statuszeile aus. Im Arbeitsbereich sehen Sie, wie mathematische Formeln dargestellt werden, wenn Sie an Ihrem Dokument arbeiten.

Es sieht ein wenig grob aus, aber keine Angst, die Druckausgabe wird umso schöner werden:

Das Bildschirmfoto wurde aus xdvi gemacht, das zur Druckvorschau benutzt werden kann. Es zeigt eine pixelgenaue Darstellung der Druckausgabe. Wie Sie am Arbeitsbereich des ersten Bildes sehen, ist LyX nicht vollständig WYSIWYG, sondern WYSIWYM: What you see is what you mean. Das bedeutet: Was Sie sehen, ist was Sie meinen.

Die Mathe-Werkzeugleisten unten können benutzt werden, um die komplizierten mathematischen Formeln zu schreiben. Sie können aber auch direkt LaTeX-Befehle über die Tastatur eingeben, was schneller ist, wenn Sie die Befehle kennen. LyX übersetzt die Befehle automagisch in die grafische Darstellung, so dass Sie sofort sehen können, wie das Ganze am Ende aussehen wird!

Als nächstes sehen Sie das Untermenü Sonderzeichen des Menüs Einfügen. Im Hintergrund erkennen Sie eine Tabelle. LyX bietet eine avancierte Unterstützung für Tabellen, die allen Anforderungen des normalen Gebrauchs genügen sollte. Selbst wenn LyX nicht alle geheimnisvollen Funktionen unterstützt, die Sie in einem LaTeX-Buch gefunden haben, kann das Programm mit diesen umgehen, weil Sie fast überall in Ihrem Text einfach LaTeX-Befehle einfügen können.

Auf diesem Bild sehen Sie das Menü Bearbeiten. Im Hintergrund erkennen Sie eine Grafik. Sie können Grafiken überall in Ihren Text einfügen (viele Dateiformate werden unterstützt), sie drehen und skalieren. LyX bietet Ihnen dafür eine WYSIWYG-Darstellung.

Auf dem folgenden Bild, das im Vollbild-Modus gezeigt wird, sind viele Dinge zu sehen:

Ganz rechts sehen Sie die Mathe-Werkzeugleisten, die automatisch geöffnet werden, wenn Sie im Mathe-Modus sind, was Sie an dem Quadrat in der Mitte des Bildschirms mit blauem Text erkennen. Wenn Sie die Funktion Sofortige Vorschau aktiviert haben, werden mathematische Gleichungen mit Hilfe von LaTeX in WYSIWYG-Form dargestellt, nachdem Sie den Mathe-Modus verlassen haben. Beispiele sehen Sie links.

Oben rechts können Sie die Quelle ansehen, womit die LaTeX-Befehle gemeint sind, die von Ihrem Dokument exportiert werden. Rechts unten ist das Inhaltsverzeichnis-Fenster. Das Inhaltsverzeichnis wird automatisch aus den Überschriften Ihres Dokuments erstellt. Es ist mit Ihrem Dokument verlinkt, so dass Sie damit auch durch große Dokumente schnell navigieren können. Wussten Sie übrigens, dass LyX große Dokumente ohne viel Aufhebens handhabt?

Das nächste Bild zeigt die Rechtschreibprüfung. LyX benutzt hunspell oder enchant als Rechtschreibprogramm.

Und hier ist der Dialog zum Einfügen von Literaturverweisen. LyX unterstützt natürlich BibTeX, LaTeX' mächtige Literaturverwaltung.

LyX kann sehr bequem konfiguriert werden. LyX ist umsonst, holen Sie es sich jetzt!

Nicht zuletzt: LyX läuft auf Windows, Mac OS X und Linux/Unix. Ein Mac OS X-Bildschirmfoto sehen Sie hier: